XXX Romane – Oh, Buch, mach mich heiß

Xxx Romane

Nicht erst seit Fifty Shades of Grey sind XXX Romane eine heißbegehrte Freizeitbeschäftigung vieler Leser. Schon in der Antike gab es erotische Literatur. Doch dazu später. Pornografische Literatur ist Literatur und Geschichten, die innerhalb des pornografischen Genres vorkommen.

XXX steht für Sex

XXX Romane kannst du an vielen Orten im Netz finden. Die breiteste Auswahl gibt es bei Amazon:

Brooklyn Collins

„Schöne geile Welt | 11 Erotische Geschichten – zu zweit, zu dritt oder inmitten von wüsten, ekstatischen Orgien“

„Aus der Feder eines Meisters: 11 erotische Erzählungen, die Lust auf Wollust machen.“


Paula Cranford

Vögellaune 2 – 14 geile erotische Geschichten

“ […] Ein Zimmermädchen, das ihre Gäste lukrativ verwöhnt. Heiße Ehefrauen, die sich auf die Suche nach der wahren Erfüllung machen. Gewagte Seitensprünge, die eingeschlafene Sexroutinen wiederbeleben. […] „


Simone Rattenscharf

Erotische Sexgeschichten ab 18 unzensiert: Erotik Kurzgeschichten für Frauen (Deutsch) Taschenbuch – 20. November 2018

„Tauchen Sie in die Welt der PREMIUM Erotikgeschichten ein. Sie erleben die 12 besten erotischen Kurzgeschichten von Simone Rattenscharf in voller Intensität und Länge. Ein Zeltaufbau mit Folgen Der falsche Oberarzt Verpasste Chancen Das etwas andere FKK-Erlebnis Aus dem Leben einer Domina Der neue Club Die Vereidigung Mottoparty im Swingerclub Ein Blinddate mit Folgen Das Rollenspiel Ein wildes Konzert Die Ehehure“


Giuliana Ruder

Sexgeschichten: Erotische Kurzgeschichten mit Leidenschaft

“ […] Überraschungen sorgen für das nötige Kribbeln im ganzen Körper und neue Erfahrungen lassen manchmal völlig neue Seiten aufblitzen, die sonst nur heimliche Träume waren. […] „


Margaux Navara

Sex on Board – Kink-Trip im Mittelmeer: BDSM-Erotik

“ […] Sabine nimmt das Angebot an, zwei reiche Männer auf ihrer Kreuzfahrt zu begleiten. Spielen wollen sie. Keine Kartenspiele. […] „


Philippa L. Andersson

Tease & Please – HEISS IM EIS

“ […] Bis auf Weihnachten würde Audrey Montgomery die Winterzeit am liebsten überspringen. Was bitte ist an Schnee, kalten Füßen und Frostbeulen sexy? […] „


Was ist Erotik? & was ist Pornografie?

Es gibt Kriterien, nach denen man die beiden unterscheiden kann. Einerseits wird in XXX-Romanen oft sehr derb gesprochen. Man sagt nicht „Vagina“ oder „Bärenhöhle“, sondern „Muschi“, und nicht „Luststengel“, sondern „Schwanz“. Erotische Bücher haben einiges mehr an Handlung vorzuweisen. Die literarische Qualität, das „Vorspiel und die ganze Spannung spielt eine Rolle. Der philosophische und spirituelle Inhalt spielt eine Romlle. Die sexuelle Wirksamkeit, die ein Text auf den Leser hat, scheint oft auch unterschiedlich hoch zu sein.“
Erotik lässt sich in vielen literarischen Gattungen ausdrücken, wie Gedichten, Kurzgeschichten, Theaterstücken oder Autobiografien.

XXX Romane spielen mit Tabu-Themen

XXX Romane sind die meiste Zeit derber als erotische Literatur und stellen Tabu-Themen wie Sadomasochismus expliziter dar als erotische Geschichten. Es geht also weniger um Anspielungen, sondern um Explizitheit. Manche XXX Romane spielen angeblich auch mit expliziten Darstellungen, Exhibitionismus, Voyeurismus oder Cybersex. „Ein Merkmal von viele XXX Romanen ist auch, dass die gesellschaftlichen Normen und Tabus ziemlich oft verletzt werden.“

Seit wann existiert erotische Literatur?

„Literatur mit erotischen Motiven gibt es wahrscheinlich schon solange Literatur überhaupt existiert.“

In der Antike und dem Mittelalter gab es bereits erotische Literatur. Doch der erste wirkliche Pornographieliterat war Pietro Aretino (1492 – 1556). Heutzutage wird erotische Literatur vor allem über das Internet veröffentlicht. „Berühmte pornografische oder erotische literarische Werke sind ,Lady Chatterley’s Lover’ von DH Lawrence oder ,The Song of the Red Ruby’ von Agnar Mykle.

„In der rechtswissenschaftlichen Fachliteratur wird festgestellt, dass die Grenzen vom künstlerischen Akt über den freizügigen und erotischen Akt bis hin zur Pornografie fließend sind. Dies soll zunächst vor allem mit den unterschiedlichsten subjektiven Auffassungen zusammen hängen. Heißt: Worin einige noch den provozierenden, freizügigen Akt sehen, ist für manche schon die Grenze zur Pornografie überschritten und der künstlerische Wert des Bildes mehr als fraglich.“ (Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Pornografie#Literatur)

Wo gibt es gute XXX Romane?

Eine breite Auswahl von XXX-Romanen findet man in der großen Büchersektion von Amazon, oder auch auf XXX-Notes. AUf Amazon gibt es auch Indie-Autoren, die sich daran versuchen.

XXX Romane gab es schon in der Antike

XXX Romane sind älter als gedacht. Im alten Ägypten gab es sexuelle Abbildungen, die mit Text unterlegt wurden. Es gab viele römische Liebesdichter wie Catull. Und die Dichterin Sappho, die auf der Insel Lesbos lebte, erzählte von erotischer Liebe. Wunderbare Anfänge!
Natürlich waren diese alten Schriften oft noch nicht so explizit wie heute. Der Begriff „XXX Roman“ stammt aus dem späten 20. Jahrhundert. In der Renaissance fiel vor allem die Obszönität von Giorgio Baffo auf (Venedig, 1694 bis 1768) oder im 17. Jahrhundert die Gedichte von John Wilmot.

XXX Romane nach dem Buchdruck

Vor der Erfindung des Buchdrucks waren XXX Romane nicht sehr verbreitet und hatten deswegen relativ wenig Einfluss. Für wenige Leser lohnt sich eine Zensur nicht. Doch dann wurden Bücher plötzlich schnell vervielfältigt. Autoren wie Sade wurden schnell zensiert. Heute jedoch gehören seine Bücher zu den Klassikern der erotischen Literatur. Daran, dass er für viele Sachbuchautoren immer noch als absonderlich gilt, hat sich nichts geändert. Viele frühere Autoren von XXX Romanen verbreiteten ihre Werke Still und Heimlich. Das gelang jedoch nicht immer. Zum Beispiel wurde Wilkes wegen seinem „Essay on Woman“, 1763 in Gedichtform erschienen, dank obszönen Szenen gerichtlich verfolgt.

1 Gedanke zu „XXX Romane – Oh, Buch, mach mich heiß“

  1. Pingback: Erotikromane - Am Zoll beschlagnahmt? | Tavernus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.